Arbeitsgemeinschaft
Angst - Depression - Arbeitsstörungen - Zwänge

Angst Depression Arbeitsstörungen Zwänge
  Therapie & Kontakt Publikationen und Workshops

Therapie und Kontakt


 

I. Unser verhaltenstherapeutisches Vorgehen gliedert sich in drei Schritte:

  1. Zuerst wird ein Modell Ihrer Krankheit und deren Entstehung erarbeitet. Sie können dadurch die Entstehung der Störung logisch nachvollziehen. Dies wirkt entlastend. Zum anderen können Ansatzpunkte für die Therapie gefunden und die Ziele in einem Behandlungsplan gemeinsam sinnvoll abgestimmt werden.
  2. Danach erfolgt die eigentliche Therapie, die sogenannte Veränderungsphase. Verhaltenstherapie erfolgt immer angepasst an Ihre Möglichkeiten und Ihre Bedürfnisse. Diese werden auf keinen Fall übergangen, Sie entscheiden mit! Die Therapie ist so strukturiert, dass Sie so bald wie möglich erste Erfolge verspüren, die Sie zu weiteren Schritten ermutigen.
    Anbei einige allgemeine Bemerkungen zur Therapie:
    Verhaltenstherapie ist nicht nur, wie der Name irrtümlich denken lässt, auf das Verhalten allein ausgerichtet. Im Gegenteil dazu werden auch Ihre Lebensgeschichte, frühere Kindheits- und Jugenderlebnisse, Einstellungen, die daraus entstanden sind, Ihre Gefühle, Bedürfnisse, Ängste, Hoffnungen und Wünsche berücksichtigt. Die Therapie ist sehr transparent, d.h. Ihnen wird die Wirkung der Methoden erläutert, Sie behalten den Überblick über den Fortgang, können jederzeit gleichberechtigt die Ziele und Vorgehensweisen der Therapie beeinflussen.
  3. In der dritten und letzten Phase werden die Erfolge verfestigt, auf verschiedene Lebensbereiche übertragen und eventuellen Rückfällen vorgebeugt.

 

II. Therapie mit Patienten außerhalb Berlins

Wir führen vor allem auch blockweise Sitzungen bei der Bewältigung von Zwangserkrankungen, schweren Angstzuständen wie Panikverhalten, generalisierte Ängste und Arbeitsstörungen durch. (Bei Depressionen ist dies nicht möglich). Daher kann auch Betroffenen aus anderen Bundesländern geholfen werden. Die Therapie findet dann an mehreren Tagen bis zu zwei Wochen hintereinander statt und umfasst ca. 2-3 Therapiesitzungen täglich. Abschließend erfolgt eine telefonische Nachbehandlung.

 

III. Therapiekosten

Die Kosten werden von privaten Krankenkassen und der Beihilfe übernommen.

Für Selbstzahler berechnen wir für eine Sitzung à 50 Minuten gemäß der Gebührenordnung für Psychotherapeuten
(GOP x 2,3) 100,55 € .

Dr. Birgit Hofmann rechnet auch mit gesetzlichen Krankenkassen ab.

 

IV. Supervision

Für Psychotherapeuten, Ärzte und Berater bieten wir kostenpflichtige Supervision an (am Ort und telefonisch). 

Die Bedingungen dafür werden mündlich ausgehandelt.

 

V. Kontakt

Sie erreichen uns unter der email-Adresse: agadaz@agadaz.de

Psychotherapie - AGADAZ

Praxis Dr. Nicolas Hoffmann
Orber Str. 18
14193 Berlin
(Nähe U-Bhf. Fehrbelliner Platz und S-Bhf. Hohenzollerndamm)
Tel.: 030/8253902

Praxis Dr. Birgit Hofmann
Flemmingstr. 4
12163 Berlin
(Nähe S-Bahn Rathaus Steglitz und U-Bahn Schloßstr.)
Telefon: 030 / 83 22 9 555



wenn zwaenge Exposition bei Ängsten und Zwängen zwanghafte Persönlichkeitsstörung Anpassungsstörung und Lebenskrise. Material für Therapie, Beratung und Selbsthilfe
Wenn Zwänge das Leben einengen


von
Nicolas Hoffmann &
Birgit Hofmann
Expositionen bei Ängsten und Zwängen


von
Nicolas Hoffmann &
Birgit Hofmann
Zwanghafte Persönlichkeitsstörung und Zwangserkrankungen: Therapie und Selbsthilfen

von
Nicolas Hoffmann &
Birgit Hofmann
Anpassungsstörung und Lebenskrise. Material für Therapie, Beratung und Selbsthilfe

von
Nicolas Hoffmann &
Birgit Hofmann

Verhaltenstherapie bei Depressionen Depression Arbeitsstörungen Selbstfürsorge für Therapeuten und Berater
Verhaltenstherapie
bei Depressionen

von
Nicolas Hoffmann &
Birgit Hofmann
Depression -
Informationsmaterial
für Betroffene


von
Nicolas Hoffmann &
Birgit Hofmann
Arbeitsstörungen

von
Nicolas Hoffmann &
Birgit Hofmann
Selbstfürsorge für 
Therapeuten und Berater

von
Nicolas Hoffmann &
Birgit Hofmann

Impressum Disclaimer

Stand: Mai 2013